Stillförderung Schweiz

Stillen am Arbeitsplatz - Checkliste für Stillzimmer in Betrieben

Der Arbeitgeber muss einen geeigneten Ort zur Verfügung stellen (siehe Art. 34 ARGV3)
(PDF weitere Sprachen)


Raum
  • Ruhiges, sauberes Zimmer mit privater Atmosphäre, abschliessbar, Sicht- und Schallschutz, Stromanschluss
  • Als Stillzimmer können oft bereits bestehende Räume eingerichtet werden, z.B. ein selten gebrauchtes Sanitätszimmer.
  • Auch eine Mehrfachnutzung ist möglich.

Kennzeichnung

Reservation
  • Möglichkeit, Stillzimmer wie ein Sitzungszimmer zu buchen
  • Eventuell Zeitmanagement-System einrichten (Outlook/IBM Notes etc.)

Sessel oder Liege
  • Bequemer Stuhl oder Liege mit Armlehne, eine entspannte Haltung ist wichtig
  • Eventuell Komfort steigern mit Stillkissen, dimmbarer Lampe etc.

Abstellfläche
  • Ablagefläche für elektrische Pumpe und zugehörige Utensilien

Lavabo
  • Zum Hände waschen
  • Waschbecken mit Ablagefläche und Seifenspender, saubere Handtücher

Abwaschgelegenheit
  • Zum Spülen und Abwaschen von Teilen der Pumpe
  • Diejenigen Teile der Pumpe, die mit der Muttermilch in Kontakt gekommen sind, müssen kalt gespült, dann abgewaschen und getrocknet werden. Kann in Küche oder ähnlichem Bereich sein.

Kühlschrank
  • Kleiner Kühlschrank, in dem die abgepumpte Muttermilch aufbewahrt werden kann
  • Muss sich nicht im Stillzimmer befinden.

Gelegenheit zum Wickeln
  • An der Wand befestigter ausklappbarer Wickeltisch oder Ähnliches, mit Kissen
  • Kinder werden nach dem Stillen in der Regel frisch gewickelt. Kann auch ausserhalb des Stillzimmers sein, idealerweise gerade vor Ort

 






Adresse
de fr it en
0
Grundlagen Stillen am ArbeitsplatzCheckliste für MütterCheckliste StillzimmerHäufige rechtliche Fragen FAQFür ArbeitgeberGesetze und Links